Das Einsetzen des Implantats ist in der Regel völlig schmerzfrei.

 

Der Eingriff ist vergleichbar mit der Zahnentfernung

Dies liegt sowohl am schonenden Vorgehen bei einer Implantation als auch an den modernen Instrumenten zum Setzen der Implantate.

Ein Eingriff der auf Erfahrung und spezieller Ausbildung beruht, führt zu einem schonenden Vorgehen und mehr Sicherheit bei einer Implantation.

Moderne Instrumente zum Setzen der Implantate und ein eingespieltes Team sind ebenfalls Voraussetzung für uns.

Die Behandlung selbst erfolgt unter lokaler Betäubung (Anästhesie) -mehr ist in der Regel nicht nötig.

Auf Wunsch des Patienten kann die Implantation aber auch unter Vollnarkose/Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Mit einem Schnitt wird die Schleimhaut geöffnet und der Ort für das Implantat freigelegt. Nachdem das Implantat präzise im Knochen sitzt, wird auf das Implantat eine Deckschraube geschraubt und das Zahnfleisch wieder vernäht. So kann der Implantatkörper abgedeckt und geschützt durch das Zahnfleisch, steril und ungestört mit dem Kieferknochen fest verwachsen (Osseointegration).

 
Speersort 8 - 20095 Hamburg City - Innenstadt